RSS

Die grausame WAHRHEIT!!!

17 Jan

Die Grausame Wahrheit über diesen Blog bzw. was er mir in den letzten 2 Jahren verdeutlicht ist, dass ich einer von diesen vielen bin der sich vornimmt abzunehmen und ab einem bestimmten Punkt dann aufhört und es aufgibt nur weil es einen kleinen Rückschlag gibt.

Ich bin froh darüber, dass ich mir dies hiermit vor Augen führen kann und etwas daran ändern kann wenn ich nur will.

Das schlimmste ist das ich letztes Jahr so gut angefangen hatte und schon auf 96-97kg war und jetzt stehe ich wieder bei 103kg. Aber ich habe mir vorgenommen das heuer mein Jahr wird und habe mir im Gegensatz zu letzten Jahr einige Sachen im Vorhinein Organisiert. Das wäre zb.:

–          meine Verlobte macht jetzt auch mit

–          das komplette Umfeld wurde Informiert zb.: Essen gehen usw. findet nur an den fixen ReFeedTagen statt

–          wir haben alle nicht Low Carb Lebensmittel verschenkt

–          wir haben eine Großbestellung und einen Großeinkauf mit Low Carb Produkten gemacht und eine lange Liste was wir einkaufen können

–          wir haben im Laufe des Dezembers 2012 alle Low Carb Bücher nochmals gelesen und Notizen gemacht

–          es wurden genaue Essenspläne erstellt und kcal Anpassungszeiträume für den Gewichtsverlust erstellt damit das Defizit nicht zu groß wird

–          es wurden verschiedenste Trainingspläne für die verschiedensten Stufen unseres Planes erstellt (welche aber noch geändert werden können)

–          wir haben bereits jeweils eine Fitnessstudiomitgliedschaft

–          wir werden Tagebuch darüber führen

–          es wird auch eine Foto- und Videodokumentation stattfinden

–          das Ganze ist jetzt eher ein Projekt als einfach nur eben mal so nebenbei abnehmen

–          und wir bereiten das ganze Wissenschaftlich auf um damit dann auch anderen helfen zu können.

Und eines der wichtigsten Sachen ist für mich -> in der Wohnung sind nun sehr viele ausgesuchte eingerahmte Motivationssprüche die mich wirklich motivieren sowie auch Bilder und das hilft mir wirklich. Es hängt auch ein Foto von mir wie ich jetzt aussehe und daneben ist ein freier Platz für danach.

Es liest sich jetzt sicherlich Freakig aber was soll‘s hier geht’s um mich und vielleicht bin ich einerJ.

Die Zeit wird es diesmal zeigen ob es endlich ein Erfolg wird, ansonsten weiß ich nicht mehr was ich machen werde.

Also, ich werde diesmal nicht jeden einzelnen Tag posten sondern an fixen Tagen Zwischenberichte vllt. auch ab und zu ein Rezept oder eine Empfehlung wenn mir etwas wirklich gut geschmeckt oder gefallen hat.

 

Anfangsdaten 17. Jänner 2013 :
Gewicht: 103,2 kg
BMI: 30
kcal Gesamtumsatz: 2670
kcal Aufnahme: zw. 1900-2150 (variiert durch die Nahrungszufuhr)

 

Bis zum ersten Update!!!

Liebe Grüße

Advertisements
 
6 Kommentare

Verfasst von - 01/17/2013 in Über mich, Update

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

6 Antworten zu “Die grausame WAHRHEIT!!!

  1. giftigeblonde

    01/17/2013 at 10:23 AM

    Viel Erfolg bei deinem Vorhaben, ich werde dich mal verfolgen.
    Ich könnte das niemals meine Ernährung so radikal umstellen, da mach ich lieber Sport extra und esse normal…also nach meiner derzeitigen Stoffwechseldiät.

     
  2. YOUR PAL

    01/17/2013 at 5:36 PM

    Hallo Christian, vielen Dank für dein Follow.

    Leider ist deine Leidensgeschichte kein Einzelfall wie ich feststellen muss, aber für deinen Einsatz und Mühen bekommst du von mir trotzdem eine Eins 🙂

    Konntest du bei mir einige Inputs finden? Kann ich dich vielleicht ein wenig unterstützen? Es scheint mir, als ob du einen riesigen Aufwand betreibst, obwohl das vielleicht einfacher geht 🙂

    Auf jeden Fall wünsche ich Dir und deiner Verlobten super viel Erfolg und werde dir von nun ab auch Folgen. Beste Grüsse YOUR PAL – AL.

    Ps. Möchtest du noch immer Bodybuilder werden?

     
    • transformwithme

      01/18/2013 at 8:40 AM

      Hallo :-),

      ja hört sich nach nem riesen Aufwand an aber im Endeffekt ist das alles nur für den persönlichen Rückblick von wo ich gekommen bin und wohin ich gegangen bin :-).

      Bzgl. des Aufwandes sehe ich das so, dass Ziel heiligt die Mittel :-), außerdem ist es für mich kein großer Aufwand es ist jetzt alles geregelt und das war es vorher nicht also ist es eigentlich besser.

      Bodybuilding ist so ein Thema:

      – Profi ohne Wachstumsmittel (Anabolika usw.) geht nicht, somit mach ich es nicht
      – die Bühne lockt mich auch nicht wirklich
      – aber ich möchte das beste raus holen was geht, also im Natural-BB Wettkampfform haben ohne das ich diese auf der Bühne zeigen werde

      Liebe Grüße

       
      • YOUR PAL

        01/20/2013 at 12:44 PM

        Hallo Christian, da bin ich ja mal gespannt, wie die Anabole Diät für Dich funktioniert. Mich hat das Buch weniger begeistert, weil ich die Rezepte eher dürftig fand.
        Ich persönlich empfehle Dir, wenn dein Ziel Natural BB weiterhin bestand hat, nicht auf Kohlenhydrate zu verzichten. Versuche Dich mal mit Carb-Backloading oder wie ich es praktiziere intermittierendes Fasten.
        Sicherlich hast du meinen Blog schon überflogen und siehst das es mein Steckenpferd ist (keine kommerziellen Interessen).
        Nach 20 Jahren im Eisenspiel hätte ich mir gewünscht vorher Mark Rippetoe oder andere gelesen zu haben um meine Erfolge zu erzielen. Bestimmt hätte es mir im Leistungssport auch weiter geholfen.
        Ich bin weiterhin auf deine kommenden Erfolge gespannt und ich hoffe du postet oft, damit ich auf dem Laufenden bleiben kann.
        Ich mache aktuell auch wieder ein 12 Wochen Programm und poste Ergebnisse auf unter http://www.facebook.com/yourpal.me.
        Beste Grüsse und einen schönen Sonntag
        AL

         
  3. essen & l(i)eben

    01/19/2013 at 11:49 AM

    Hi Christian,
    ich drücke Dir alle Daumen für den Neustart 2013! Da hast Du Dir ein ganz schönes (tolles!) Projekt vorgenommen.
    Liebe Grüße

     
  4. Pete J. Probe

    09/07/2015 at 3:10 PM

    Hallo ihr Fresser,
    ich komm hier mal gleich zur Sache mit dem ganz einfachen Spruch `Friss die Hälfte´. So fing bei mir alles an. Der Magen schrumpfte mit der Zeit etwas mehr zusammen.
    Dann habe ich anstatt wieder mehr zu `fressen´ lieber mal`n Bierchen zwischendurch gezischt. Zusätzlich noch `ne Menge Wasser.
    Der Magen schrumpfte immer weiter und schließlich stellte sich ein Hungergefühl gar nicht mehr ein.
    Nun muss ich wieder mehr essen, da mir ständig die Hose rutscht. Musste den Gürtel ein Loch enger schnüren. Inzwischen rutscht die Hose schon wieder und ich esse noch mehr. Das allerdings nur 2x am Tag.
    Ich glaub ich habe abgenommen.
    Sport oder Diäten lehne ich zum Abnehmen grundsätzlich ab.
    Viel Erfolg beim ab- und zunehmen!!
    Gruß
    Pete J. Probe

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: