RSS

Lebkuchen mit Stevia

25 Jan

Zutaten für ca. 98 Stück:

  • 2 Stk. Eier (große)
  • 150 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 150 g Vollkorn-Roggenmehl
  • 130 g Walnüsse (gemahlen)
  • 1/2 TL Natron (oder Backpulver)
  • 1 1/2 EL Kakao
  • 4 TL Stevia-Granulat
  • 4 EL Lebkuchengewürz
  • 60 g Reissirup
  • 30 g Agavendicksaft
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 1/2 Stk. Schale von Orangen
  • 1 Stk. Saft von Orange
  • 5 EL Rum
  • 1 TL Bourbon-Vanillezucker

zum Bestreichen:

  • 1 Stk. Ei

Zubereitung:

Für den Lebkuchen alle Zutaten mit Ausnahme der Eier vermengen, in der Mitte eine Mulde drücken und die Eier hineingeben. Alles zusammen in der Küchenmaschine zu einem Teig kneten (ca. 15 Minuten), anschließend zu einer Kugel formen und in Alufolie wickeln.

Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Der Teig sollte mindestens einen Tag im Kühlschrank sein. Man kann den Teig auch 2 oder 3 Tage vorher zubereiten. Je länger der Teig rastet, umso besser entfalten sich die Aromen.

 15 Minuten vor der Weiterverarbeitung den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Folie entfernen.

Scheiben von ca. 3 bis 4 cm Dicke vom Teig schneiden, mit der Hand leicht andrücken und mit dem Teigroller vorsichtig ausrollen. Mit beliebigen Formen Lebkuchen ausstechen, maximal 3 Stück pro Scheibe.

Backblech mit Backpapier auslegen und Lebkuchen darauflegen.

Mit verquirltem Ei bepinseln.

Nach Belieben mit Nüssen, z. B. Mandeln, belegen.

 Im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 6 – 8 Minuten backen.

 Auskühlen lassen und in einer Dose aufbewahren.

 Sollte der Lebkuchen zu hart sein, legen sie einen halben Apfel für zwei Tage dazu.

Tipp:

Bei Bedarf den fertigen Lebkuchen zur Hälfte in flüssige Schokolade tunken.

Empfehlenswert sind eine Silikon-Unterlage und ein Silikon-Teigroller, damit der Teig nicht klebt und es einfacher und schneller geht.

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: