RSS

Szegediner Gulasch

21 Sep

Zutaten:
– 500 gr Schweinefleisch (Schnitzelfleisch) alternativ schmeckts auch mit Pute gut!
– 1 Dose Sauerkraut (Mildessa z.B oder 350 gr frisch vom Markt)
– 1 große Zwiebel
– 300 ml Sauerrahm
– Salz, Pfeffer, 2 EL Paprikapulver (edelsüss oder scharf n. Geschmack), Olivenöl Wasser

Zubereitung:
Zwiebel fein Würfeln und in 3-4EL Olivenöl glasig dünsten, am Ende die 2 EL Paprikapulver drüberstreuen und das max. auf 2×2 cm gewürfelte Schweinefleisch hinzugeben und scharf anbraten, mit Salz / Pfeffer würzen und den Sauerkraut hinzufügen. Anschliessend mit so viel Wasser aufgiessen, dass das Ganze grad bedeckt wird, mit einem Brühwürfel kann man noch gerne geschmacklich tunen und dann bei schwacher bis mittlerer Hitze eine knappe Stunde köcheln (aufpassen, dass nicht zu viel Wasser verdampft, ggf. etwas nachschenken). Nach einer Stunde schauen, ob das Fleisch schön zart ist à wenn ja, mischt man den Sauerrahm mit einem gehäuften EL Mondamin oder Mehl und ein Schuss Milch (ca. 0,1l) und rührt das ganze ein, kochte es auf, bis die Sosse sämig ist (nicht dick!)

Schmeckt am nächsten Tag noch besser!
Hinweis: mit Pute muss mans maximal 30 Min köcheln!

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 09/21/2011 in Rezepte

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: